Allgemeines zum psychotherapeutischen Propädeutikum

Das Propädeutikum ist der erste Abschnitt der zweiteiligen gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. Es besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und dient vor allem der Vermittlung von Wissen und praktischer Erfahrung, die grundlegend für alle psychotherapeutischen Schulen sind.

Das psychotherapeutische Propädeutikum ist keine Berufsausbildung
und berechtigt nicht zum Arbeiten als Psychotherapeut/Psychotherapeutin.

Propädeutikums-Ausbildungseinrichtungen suchen

Stichwort:

Gruppe

23.04.2019 Freie Plätze
Psychotherapeutische Jahresgruppe
Gruppentherapie ermöglicht intensive Beziehungserfahrungen. Das Wechselspiel eigener Themen mit den Anliegen der Anderen regt heilsame Prozesse an.
 Wien / 1030

Supervisions-Gruppe

24.04.2019 Freie Plätze
Logotherapeutische Gruppensupervision
Fallsupervision auf Grundlage der Logotherapie und Existenzanalyse
 Wien / 1010

Gruppe

24.04.2019 Freie Plätze
Personzentrierte Gruppentherapie und Gruppenselbsterfahrung
Die Gruppe kann als „Ort der Freiheit zur Begegnung“ (P.F.Schmid, 1996) verstanden werden. Begegnung von Person zu Person wird möglich
 Wien / 1120

Propädeutikums-Praktikumsstellen suchen

Bundesland:
PLZ / Ort:
Stichwort:


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung