Allgemeines zum psychotherapeutischen Propädeutikum

Das Propädeutikum ist der erste Abschnitt der zweiteiligen gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. Es besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und dient vor allem der Vermittlung von Wissen und praktischer Erfahrung, die grundlegend für alle psychotherapeutischen Schulen sind.

Das psychotherapeutische Propädeutikum ist keine Berufsausbildung
und berechtigt nicht zum Arbeiten als Psychotherapeut/Psychotherapeutin.

Propädeutikums-Ausbildungseinrichtungen suchen

Stichwort:

Seminar

22.03.2020 Restplätze
Selbsterfahrungsseminar systemische Aufstellungen
Methoden: System. (Familien-)Aufstellungen, Achtsamkeits- / Selbstmitgefühlsübungen, gewaltfreie Kommunikation, ressourcenorientierte Übungen

Seminar

23.03.2020 Freie Plätze
Selbsterfahrungs-Tag (Thema: Verhaltenstherapie meets Hypnotherapie)
10 Einheiten Selbsterfahrung anrechenbar für das psychotherapeutische Propädeutikum und die Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsychologen

Gruppe

27.03.2020 Freie Plätze
Gruppen – Selbsterfahrung / Selbstwert
Selbsterfahrungsseminar zum Thema Selbstwert - anrechenbar als Selbsterfahrung für Propädeutikums TeilnehmerInnen - 14 Einheiten

Propädeutikums-Praktikumsstellen suchen

Bundesland:
PLZ / Ort:
Stichwort:


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung